Dirigentin

Ein Chor benötigt Führung. Jeder Chor benötigt jemanden, der aus unterschiedlichen Persönlichkeiten eine Einheit, ein Ganzes entwickelt, der die einzelnen Stimmen zusammenführt und daraus einen Organismus mit einem individuellen, unverwechselbaren Klang schafft. Ein Chor benötigt eine Dirigentin, die das Potenzial jedes Sängers/jeder Sängerin erkennt und ausschöpft, welche die einzelnen Chormitglieder motiviert und zu Bestleistungen führt.
Ein Chor benötigt eine Führungspersönlichkeit, die Teil des Chores ist. Myrtle Sheller versteht sich als „Prima inter pares“ und bleibt dennoch Chefin. Sie dirigiert vor dem Chor, steht im direkten Kontakt mit ihren SängerInnen und reißt diese mit ihrem Temperament und Augenspiel mit. Mit einem verständlichen Dirigierstil gibt sie die Einsätze und gibt damit jeder einzelnen Sängerin, jedem einzelnen Sänger Sicherheit. Das Ergebnis ist ein Chorerlebnis, das sowohl die Chormitglieder als auch das Publikum begeistert, ihr Herz berührt.

„Die Musik drückt das aus, was nicht gesagt werden kann und worüber zu schweigen unmöglich ist.“

Dieser Satz von Victor Hugo ist Leitmotiv und Anspruch der Dirigentin Myrtle Sheller.